Vom Kindergarten in die Grundschule - von der Grundschule in die weiterführende Schule - Ausbildung mit 16 oder Abi?


Viele Fragen stellen sich in diesen Umbruchzeiten und manches Hindernis möchte überwunden werden. Oft wissen Kinder und Jugendliche noch gar nicht was alles in ihnen steckt und welche Fähigkeiten in ihnen schlummern. Meist wissen sie jedoch nur zu gut was noch so gar nicht klappen möchte. Und genau hier setzen wir "Step by Step" an. 

Denn - mit dem richtigen Training kann ein Hindernislauf viel Spaß machen und der Zieleinlauf zur ersehnten Medaille führen.


Heilpädagogische Hilfen für Kinder

Zwei lachende Kinder in der Natur
Heilpädagogische Angebote für Kinder © subbotina/123rf.com

Der Übergang vom Kindergartenkind zum Schulkind ist für jedes Kind eine spannende und entwicklungsreiche Zeit. Die meisten Kinder begegnen dem Schuleintritt voller Freude und Erwartungen.

Manchmal wird nach einiger Zeit bemerkt, dass es Veränderungen gibt, Erwartungen nicht erfüllt werden können, mehr Hilfestellung als erwartet benötigt wird.

Warten Sie nicht zu lange. Suchen Sie Unterstützung für Ihr Kind, damit es mit Selbstvertrauen und Freude lernen kann.

Entwicklungs- und Lernprobleme äußern sich ganz individuell.

  • Manche Kinder zeigen sich leicht ablenkbar, ihnen gelingt es noch nicht über einen gewissen Zeitraum konzentriert zu arbeiten...
  • Andere fühlen sich verunsichert, entwickeln ein Vermeidungsverhalten, finden keinen Kontakt zu Mitschülern...

Die Heilpädagogische Förderung bietet individuelle Hilfen an.

Handlungskompetenz, das selbständige Erarbeiten einer Aufgabe, Konzentration und Ausdauer, Frustrationstoleranz, Kommunikation und Sozial- und Regelverhalten werden hier schrittweise erarbeitet.

Ziel ist es auch hier, die Kinder und Jugendlichen in ihr Lebensumfeld zu integrieren und ihnen genügend Selbstvertrauen in ihre eigenen Stärken zu vermitteln.


Jugendliche - Zwischen Kindheit und Erwachsen sein

Jugendlicher Skatboardfahrer
Heilpädagogische Angebote für Jugendliche

Das gesamte Jugendalter ist eine spannende Entwicklungszeit.

Die Mischung aus Kind und Heranwachsendem sowie der Kontrast zwischen Orientierungssuche und Eigenverantwortung, das Erforschen eigener Wertvorstellungen lässt oftmals Ratlosigkeit entstehen.

Jugendliche stellen Erwachsene vor besondere Herausforderungen.

Die Abgrenzung zu den Eltern und die Anerkennung durch Gleichaltrige gewinnt immer mehr an Bedeutung.

In dieser Phase des Suchens, mit den wachsenden Einflüssen durch Medien und Freunden, fällt es nicht immer leicht sich selbst treu zu sein und entscheiden zu können, was gut für mich ist.

 

Im heilpädagogischen Einzelkontakt können für den Jugendlichen bedeutsame Themen bearbeitet werden. Durch Gespräche, Mentaltraining und dem Gestalten von Zielfindungen wird individuell auf den Einzelnen eingegangen.

 

 

Beim sozialen Kompetenztraining und beim Marburger Konzentrationstraining erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit von der Gruppensituation zu profitieren. Es wird von und mit Gleichaltrigen gelernt. Hierbei kommt der Spaß in der Gruppe nicht zu kurz.